Willkommen

Wenn ein Elternteil psychisch erkrankt, ist die ganze Familie betroffen. Gerade die Kinder kommen oft nur schwer damit klar, wenn sich z. B. die Mutter niedergeschlagen und kraftlos fühlt oder der Vater unerklärliche Ängste und Wahrnehmungen hat.

Durch die Auswirkungen der psychischen Erkrankung kann die Entwicklung und Erziehung der Kinder beeinträchtigt sein. Auch die Eltern haben in einer solchen Situation mit großen Schwierigkeiten zu kämpfen. Sie möchten alles gut machen und schaffen es wegen der psychischen Krise doch manchmal nicht.

Das Würzburger Projekt ab 2008 wurde entwickelt, um diesen Familien umfassend zu helfen. Daraus ging im September 2011 das Fachberatungsangebot "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" für Kinder und ihre psychisch erkrankten Eltern hervor (Flyer). Im Blick sind dabei die betroffenen Familien, aber auch die beteiligten Fachkräfte und Einrichtungen.


Dr. Hipp "Bindung und Gefahr" 21.10.2015

Herzliche Einladung zu einer neuen Fortbildung mit Dr. Michael Hipp am 21.10.2015 in Würzburg. Thema "Bindung und Gefahr - frühe Selbstschutzstrategien von Kindern psychisch kranker Eltern und ihre Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung".

Fachtagung "Kinder psychisch kranker Eltern" in Lohr - 16.10.2015

Das Bezirkskrankenhaus für Psychiatrie in Lohr veranstaltet mit Referent/innen aus Erwachsenenpsychiatrie, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Schule und Jugendhilfe eine Fachtagung "Kinder psychisch kranker Eltern". Fachleute aus allen beteiligten Berufsgruppen und Versorgungsbereichen sind eingeladen.

Kindergruppe in Hassfurt "Bin kurz weg!" - 15.9.2015

Beim Caritasverband für den Landkreis Haßberge e. V. startet am Dienstag, 15. September 2015, eine neue Gruppe für Mädchen und Jungen aus Familien, die von Sucht oder psychischer Krankheit betroffen sind oder waren.

GZSZ nun auch in Main-Spessart

Ab dem 1.1.2015 können auch Kinder und Eltern sowie Fachleute aus dem Landkreis Main-Spessart die Angebote des Fachberatungsangebots "Gute Zeiten - schlechte Zeiten" für Kinder und ihre psychisch erkrankte Eltern in Anspruch nehmen.

Betreutes Wohnen im EBZ Würzburg

Ab 2015 kann das Evang. Beratungszentrum Würzburg auch die Leistung des Betreuten Wohnens anbieten - für psychisch kranke Menschen, die Kinder haben und für sie sorgen. Diese Hilfe wird verbunden mit Erziehungsberatung oder Sozialpädagogischer Familienhilfe des EBZ. Zwei Hilfen aus einer Hand!

"Warnwesten für Sie - und Kindern helfen"

Benefizaktion im Juni und Juli 2014 zugunsten der Kinder und ihrer psychisch erkrankten Eltern. Für eine Spende von 5 € erhalten Sie eine Warnweste, die ab 1.7.2014 in jedem PKW mitgeführt werden muss.